Hergestellt mit Herz und Feingefühl
Tel.: +43 6563 8405 | Schneller Versand | E-Mail: info@kraeuterwelt.eu
Naturprodukte aus Österreich

Mai Tänzchen mit Gundermann

Gundermann

Mai Tänzchen mit Gundermann:
Lebe den Augenblick und liebe das Leben!

Alles leuchtet und duftet! Der Flieder, die Maiglöckchen, das sprießende Gras, der blaue Himmel. Vögel und Frösche erfreuen uns mit fulminanten Konzerten schon am frühen Morgen – noch begleitet von der erfrischenden Kühle der Nacht. Die Zartheit des Morgentaus auf den Wiesen lässt uns Glück und Harmonie spüren. Ja, das ist die Botschaft aller Pflanzen im Mai, egal, ob wir in der Stadt oder am Land, am Berg oder im Tal, zu Hause sind: Lebe und liebe das Leben, tanze wie ein Schmetterling, atme das Licht, spüre die luftige Leichtigkeit, die uns nun umgibt! Die Verbindung mit der Natur aufzunehmen, fällt nun besonders leicht!

Gundermann oder Gundelrebe – auch Eiterkraut genannt

Ein kleines Pflänzchen, so der Glaube unserer Vorfahren, eignet sich besonders gut, um uns an das eigene, innere Licht und die Natur heranzuführen: Der Gundermann, auch bekannt als Gundelrebe, Wilde Petersilie oder Donnerrebe (Hederae Terrestris). Er wirkt allerdings nicht nur auf der feinstofflichen Ebene, sondern hat auch bärenstarke Heilkräfte. Eine zentrale Eigenschaft steckt schon in seinem Namen: „Gund“ bedeutete im Althochdeutschen „Eiter“, und die moderne Wissenschaft hat gezeigt, dass die Heilwirkung des Gundermanns auf dem hohen Gehalt von Gerb- und Bitterstoffen, Kalium und ätherischen Ölen beruht. Er wirkt stoffwechselanregend, gift- und eiterausleitend, entzündungshemmend, wundhemmend, nerven- und nierenstärkend!

Die Angaben aus den alten volksmedizinischen Büchern können uns immer noch als Richtwert dienen: Der Gundermann hilft und unterstützt bei allen langwierigen Krankheiten, bei Zuständen des Siechens, Faulens, und Eiterns. Und das schöne ist: Er wächst so gut wie überall, schlängelt sich um Haus und Hof, kriecht unter Hecken und Rosen, gedeiht in Sonne und Halbschatten und mag die Menschen. Der Gundermann ist so vielseitig und einfach einsetzbar, dass es die reinste Freude ist!

Ein paar Rezepte will ich Euch hier verraten!

Kräutertee mit Gundermann

Frisch oder getrocknet ergibt der Gundermann einen wirksamen, würzigen Kräutertee, der auch bei Erkältung, Verschleimung und Bronchialasthma wirkt. Ferner wirkt er stärkend auf Nerven, Darm und Leber. Ich bevorzuge Kräutertee Mischungen mit Gundermann, den sein Geschmack ist sehr dominant. Bergkräutertee im Shop

Der Gundermann als Würzkraut in der Küche. Sein Einsatzgebiet ist ähnlich der Petersilie, aber Vorsicht: Eher zurückhaltend in Speisen einsetzten, denn der Gundermann hat ein sehr kräftiges intensives Aroma. Es gibt nur eine Speise die viel Gundermann verträgt und zwar die…

Eierspeise mit Gundermann
  • 4 Freilandeier (Größe M)
  • etwas Bergkräutersalz
  • 3 EL Milch oder Sahne (Rahm)
  • 1 Hand voll Gundermann fein geschnitten
  • etwas Butter (alternativ Öl)

Zubereitung: Alle Zutaten bis auf die Butter In einer Schüssel verrühren. Die Butter in einer beschichteten Pfanne schmelzen, die vermischten Eier in die Pfanne geben. Mit einem Kochlöffen von außen nach innen die Eierspeise verrühren. Nicht zu lange, wenn es fluffig ist, ist die Eierspeise fertig. Auf einem Teller servieren und mit einem feinen Vollkornbrot genießen. Probiert es doch mal aus.

Gundermann-Eis

Zutaten:

  • 2 Bananen
  • 1 Apfel
  • 1 EL Honig (Apfelhonig)
  • Saft von 1 Zitrone
  • 250 ml Rahm (Schlagsahne)
  • ca. 5g Gundermannblätter
  • 70 % Schokolade zur Garnierung (optional)

Zubereitung:
Bananen, Apfel, Honig, Zitrone und die klein geschnittenen Gundermannblättter mit 50 ml Rahm in einem Mixer fein mixen. Anschließend die restliche Sahne aufschlagen und unterheben. In eine geeignete Form geben und einfrieren.
Das Eis lässt sich hübsch garnieren! Zum Beispiel, indem man Gundermannblätter mit 60%iger Schokolade überzieht und kurz im Gefrierfach aushärten lässt. Oder einfach Schokoladensauce über das Eis zieht. Die violetten Blüten eignen sich sehr gut zum Drüberstreuen und mitessen!

Gundermann Bad bei Gicht und Ischias

Besonders empfehlen kann ich auch ein Heilbad bei Gicht oder Ischias: Fünf Handvoll frischen Gundermann in fünf Liter Wasser kurz aufkochen und 10 Minuten zugedeckt ziehen lassen: Diesen Sud abseihen, ins körperwarme Badewasser gießen und das Bad einfach genießen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Warenkorb (0)

Warenkorb